Skip Navigation LinksStartseite > Aktuelles > Flüchtlinge und Blutspende

Flüchtlinge und Blutspende

Flüchtlinge wollen einen Beitrag leisten und Blut spenden - klare Vorschriften regeln allerdings, welche Voraussetzungen für eine Blutspende beim DRK erfüllt sein müssen.

Auch nach Deutschland eingereiste Flüchtlinge möchten einen aktiven Beitrag leisten und Blut spenden, das hat der Zulauf der DRK-Spendetermine gerade in den letzten Wochen deutlich gezeigt. Unklar für viele blieb allerdings, ob und unter welchen Voraussetzungen Flüchtlinge überhaupt zur Blutspende zugelassen werden.

Zu diesem Zweck haben wir als DRK-Blutspendedienst NSTOB die unten stehende Checkliste in deutscher und englischer Sprache zusammengestellt, die die Bedingungen für eine Blutspende beim Deutschen Roten Kreuz nochmals aufzeigen. Im Fall von Flüchtlingen kommen hier auf Basis geltender gesetzlicher Bestimmungen insbesondere der Nachweis eines festen Wohnsitzes in Deutschland, ein Ausweisdokument mit Lichtbild sowie ausreichende deutsche Sprachkenntnisse für Spenderbogen und Arztgespräch zum Tragen.

Für weitere Infos und Rückfragen:

per Telefon unter:

0800 / 11 949 11 (Mo-Fr von 08:00 - 17:30 Uhr)

(kostenlos aus dem dt. Festnetz)

per Mail über info@bsd-nstob.de