Skip Navigation LinksStartseite > Blutspendedienst > Das Unternehmen > Datenschutzaudit

Datenschutzaudit

Im Jahr 2010 beauftragte der DRK-Blutspendedienst NSTOB ein umfangreiches Datenschutzaudit, um sicherzustellen, dass alle, auch die neuesten Datenschutzanforderungen abgedeckt und erfüllt werden. Durchgeführt wurde das Datenschutzaudit von Dr. Astrid Breinlinger, Rechtsanwältin und Spezialistin für Datenschutz und Wettbewerbsrecht. Als Ergebnis wurden einzelne Modifikationen notwendig, denn die Datenschutzverpflichtungen gelten für alle Beteiligten bis hin zu den ehrenamtlichen Helfern. Unter anderem wurde ein Merkblatt entwickelt, das dazu dient, die spendenden bzw. spendewilligen Personen, über die mit der Blutentnahme verbundene Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten aufzuklären. Darunter fallen:

  • die ärztliche Schweigepflicht und Datenschutz

  • die Datenerfassung nach dem Transfusions- und Arzneimittelgesetz

  • personenbezogene Daten

  • die Identität der spendenden Person

  • die ärztliche Schweigepflicht und die Bestimmungen des Datenschutzes gelten auch für die ehrenamtlichen Mitarbeiter

  • die Vorbereitung von Spenderehrungen und Jubiläumsspenden

Grafik 2