Skip Navigation LinksStartseite > Blutspendedienst > Das Unternehmen > Forschung und Entwicklung

Forschung und Entwicklung

Die Abteilung Forschung und Entwicklung des DRK-Blutspendedienst NSTOB beschäftigt sich mit Projekten, die auf eine Erhöhung der Sicherheit und Qualität bei der Versorgung der Bevölkerung mit Blutprodukten abzielen. Das breit gefächerte Aufgabenprofil der Abteilung reicht von grundlagenwissenschaftlichen Fragestellungen bis hin zur klinischen Profilierung von neuen Produkten und Verfahren, um wissenschaftliche Erkenntnisse möglichst rasch für die Gewinnung und Anwendung von Blutprodukten nutzbar zu machen.

Grafik 1

Labore der biologischen und gentechnischen Sicherheitsstufe 3** ermöglichen die Durchführung hochinnovativer Projekte im Bereich der Infektionssicherheit. Reinraumanlagen in den Instituten Oldenburg und Dessau bieten zudem die Voraussetzung, neuartige Herstellungsprozesse unter GMP-Bedingungen (Good Manufacturing Practice, deutsch: Gute Herstellungspraxis) zu etablieren.

Neben Projekten, die von den Arbeitsgruppen der Abteilung selbst initiiert und weiterentwickelt werden, verstehen wir uns als wissenschaftlicher Partner von Arbeitsgruppen und Unternehmen, die auf den Gebieten der Entwicklung von Blutprodukten sowie der angewandten Infektionsforschung aktiv sind.

Die Forschungs- und Entwicklungsaktivität der Abteilung umfasst derzeit folgende zwei Schwerpunkte: